Jugendbildungswerk JBW

Logo des Jugendbildungswerkes

Jugendbildungswerk des Jugendamtes der Stadt Offenbach

Berliner Str. 77
63065 Offenbach

Telefon:
0 69 / 80 65 – 43 30
Fax:
0 69 / 80 65 – 43 39
E-Mail:
jugendbildungswerk@offenbach.de

Das Jugendbildungswerk ist eine vom Land Hessen geförderte Einrichtung und entwickelt Pilotprojekte zu aktuellen sozialen, politischen und kulturellen Jugendthemen und arbeitet zur Zeit in den Schwerpunkten: Partizipation von Jugendlichen, Interkulturelle Arbeit, Schülerzentrierte Intensivförderung

Partizipation
Wir unterstützen und begleiten das Kinder- und Jugendparlament und führen mit Jugendlichen Projekte zur Beteiligung an Entscheidungsprozessen durch. Wir sind mit Kursen zur Demokratieerziehung in Schulklassen tätig. Wir unterstützen Jugendinitiativen bei der Umsetzung eigener Projektideen und bieten Trainings für Schülervertretungen an. Wir entwickeln und implementieren Konzepte/Angebote für die Jugendhilfe, die die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen aufgreifen.

Interkulturelle Arbeit
Wir entwickeln mit Jugendlichen und Erwachsenen Projekte zum interkulturellen Lernen und führen Trainings zur interkulturellen Konfliktbearbeitung durch. Wir bieten Projekte und Veranstaltungen zum interkulturellen Lernen sowohl für Jugendliche, als auch für Erwachsene an. Wir führen Trainings zur Dialogfähigkeit, interkultureller Kompetenz und Konfliktbearbeitung durch. Wir arbeiten mit in vernetzten Projekten und bieten Schulen, Jugendeinrichtungen und Migrantenorganisationen Beratung an.

Schülerzentrierte Intensivförderung
Das Projekt “Kooperative und schülerInnenzentrierte Intensivförderung für die Förderstufen in Offenbach” ist ein Intensiv-Förderkonzept für Schülerinnen und Schüler, die nach der Grundschule eine Förderstufe (Klassen 5 und 6) besuchen und deren schulische Leistungen überwiegend nicht dem Leistungsstand einer fünften Klasse entsprechen.

In KUS werden Schülerinnen und Schüler nach einer ausführlichen Diagnostik individuell und im Klassenverband gefördert. Die Förderung bezieht sich auf die drei Kernbereiche:

  • Elementarbildung (Lesen, Schreiben, Rechnen),
  • Persönlichkeitsentwicklung (Sozial- und Persönlichkeitskompetenzen),
  • Lernfähigkeit (Lern- und Methodenkompetenzen) und Lernerfolg.

Weitere Projekte :
Im Rahmen des Bundesprojektes „Lernende Region Offenbach – Offenes Lernen“ entwickeln und pflegen wir das Bildungsinformationssystem „Bildungsnetz Offenbach“, dass unterstützt vom Wirtschaftministerium Hessen zum “ Bildungsnetz Rhein-Main – der Weiterbildungsdatenbank im Rhein-Main-Gebiet“ ausgebaut wird.