Datenschutzerklärung 2018

Datenschutzerklärung junetz.de

1. Verantwortliche Stelle
Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist :
Magistrat der Stadt Offenbach
Jugendbildungswerk des Jugendamtes der Stadt Offenbach
Berliner Straße 77
63065 Offenbach am Main
Telefon: 069-8065 4331
E-Mail: webadmin@jugendamt-of.de
Websites: http://www.junetz.de = jugendnetz-of.de = jugendnetz-ffm.de

2. Datenschutzbeauftragter
Datenschutzbeauftragter des Jugendbildungswerks ist:
Herr Harry Köhler
c/o Jugendbildungswerk des Jugendamtes der Stadt Offenbach
Berliner Straße 77
63065 Offenbach am Main
Tel.: 069 8065-4340
Fax: 069 8065 4339
E-Mail: harry.koehler@jugendamt-of.de

3. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Datenverwendung

a) Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen der Website www.junetz.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server der Website gesendet. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun und bis zur automatischen Löschung gespeichert:
• IP-Adresse des anfragenden Rechners (Client-IP),
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs (Timestamp),
• Name und URL des abgerufenen Pfads der Zieladresse (Request-Zeile),
• nicht gefundene Seiten oder Dateien (Status Code),
• Größe der temporär heruntergeladenen Daten (Response Bodies),
• Website und Unterwebseite, von welchen aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners (User Agent) sowie
• Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Websites,
• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität
• Erstellen einer Statistikauswertung der jeweiligen Website und -Webseiten sowie
• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchsta-be f DSGVO. Das berechtigte Interesse unseres Unternehmens folgt aus oben auf-gelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall werden die erhobenen Daten zu dem Zweck verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.
Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch das Jugendbil-dungswerk daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Da-tenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.
Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine be-troffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

b) Bei Registrierung auf unserer Internetseite
Sie haben die Möglichkeit, sich auf der Internetseite unter Angabe von personenbe-zogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von Ihnen eingegebe-nen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlas-sen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.
Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortli-chen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person ver-gebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermögli-chen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weiter-gabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.
Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezoge-ner Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbei-tung Verantwortlichen löschen zu lassen.
Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Ver-antwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheit der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der be-troffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

c) Bei Nutzung des Kontaktformulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Hierfür ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit die Anfrage beantwortet werden kann. Weitere Angaben können freiwillig gemacht werden.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit unserem Unterneh-men erfolgt nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a DSGVO auf der Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben beim Unterneh-men, bis Sie diesen zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung wi-derrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlosse-ner Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesonde-re Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

e) Bei Nutzung unserer Homepageeinrichtungsfunktion
Jugendlichen und Jugendgruppen wird unterhalb von junetz.de auf Wunsch ein Ser-verplatz für eigene Homepages zur Verfügung gestellt. Von diesen Nutzern werden dann der Name, die Adresse und die E-Mail-Adresse gespeichert.
Für die Inhalte dieser Webauftritte sind die Jugendlichen/Nutzer selbst verantwortlich. JuNetz speichert keine Webinhalte.

f) Bei Einrichtung eines Blogs
Wir bieten den Frankfurter und Offenbacher Jugendeinrichtungen, den Jugendhäu-sern, Jugendgruppen, Schulen und anderen Initiativen sowie einzelnen Jugendlichen aus der Rhein-Main-Region die Möglichkeit, unter unserer Website auf einer eigenen Homepage (siehe vorherige Ziffer 3e) einen eigenen Blog auf Basis von WordPress einzurichten und selbstverantwortlich zu unterhalten, und den Nutzern dieser Blogs die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlas-sen. Dabei können einzelne Blogbeiträge mit der Hauptseite von junetz.de verknüpft werden.
Die Blog-Betreiber geben bei ihrer Anmeldung ihren Namen, ihr Geburtsdatum, ihren Wohnort und ihre E-Mail-Adresse an. Nach der erfolgreichen Anmeldung werden das Anmeldedatum und die jeweils letzte Aktivität gespeichert, um eine eventuelle Inakti-vität zu festzustellen. Für das Betreiben gelten die Nutzungsbedingungen von JuNetz.
Hinterlässt ein Nutzer einen Kommentar in einem auf dieser Website veröffentlichten Blog, werden neben den Kommentaren auch die IP-Adresse des Besuchers und der User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert) gespeichert, um die Erken-nung von Spam zu unterstützen. Weiterhin werden der Zeitpunkt der Kommentarein-gabe sowie der von der betroffenen Person gewählte Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird die E-Mail Adresse mitprotokolliert. Aus der E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash ge-nannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem der Kommentar freigegeben wurde, ist das Profilbild öffentlich im Kontext des Kommentars sichtbar.
Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechts-verteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.

g) Bei Nutzung von WordPress
JuNetz bietet die Homepage- und Blog-Funktion mittels WordPress an. WordPress bietet zahlreiche Plugins (Programmmodule) an. Welche Plugins die einzelnen An-wender benutzen, kann JuNetz nicht einsehen. Der Einsatz dieser Plugins für die eigene Webseite steht deshalb in der Verantwortung des jeweiligen Blogbetreibers.

h) Bei Nutzung der E-Mail-Verkehrsfunktion
JuNetz betreibt für Mitarbeiter und Jugendeinrichtungen der Jugendämter Frankfurt am Main und Offenbach am Main eine Mailplattform. Wird diese genutzt, erhalten die Mitarbeiter personalisierte E-Mail-Adressen für sich oder ihre Einrichtung. Die E-Mail-Adressen werden können ab ihrer Zuteilung passwortgeschützt verwaltet und abge-rufen werden. JuNetz kann die Passwörter nicht einsehen. Im Falle des Verlusts des Passwortes kann JuNetz ein neues Passwort generieren und/oder auf Anforderung einen E-Mail-Account löschen.

4. Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte durch unser Unternehmen fin-det nur statt, sofern
• Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
• die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
• für den Fall, dass für die Weitergabe eine gesetzliche Verpflichtung besteht und/oder
• dies gesetzlich zulässig und nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

5. Google Webfonts
Die Website unseres Unternehmens verwendet zur Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts. Diese werden von Google bereitgestellt (http://www.google.com/webfonts/). Dazu lädt Ihr Browser beim Aufrufen der Website unseres Unternehmens die benötigte Webfont in ihren Browsercache. Dies ist notwendig, damit Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung der Texte anzeigen kann. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige genutzt. Weitergehende Informationen zu Google Webfonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq?hl=de-DE&csw=1 . Allgemeine Informationen zum Thema Datenschutz bei Google finden Sie unter http://www.google.com/intl/de-DE/policies/privacy/

6. Cookies
Die Internetseiten des JUNetzes verwenden die automatisch eingesetzte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, welche über einen Internetbrowser auto-matisch erstellt und auf Ihrem Endgerät abgelegt und gespeichert werden, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.
In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet aber nicht, dass dadurch unmittelbare Kenntnis von Ihrer Identität erlang wird.
Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung der Websites für Sie an-genehmer zu gestalten. So werden sog. Session-Cookies eingesetzt, um zu erken-nen, dass Sie einzelne Seiten der Websites bereits besucht haben. Diese werden nach dem Verlassen der Webseiten automatisch gelöscht.

Darüber hinaus werden zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Coo-kies eingesetzt, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie die Website erneut, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits auf der Website waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum Dritten werden Cookies eingesetzt, um die Nutzung der Websites statistisch zu erfassen und zum Zweck der Optimierung der Websites für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es, bei einem erneuten Besuch der Website automatisch zu erkennen, dass Sie diese zuvor aufgerufen hatten. Die Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung der berechtigten Interessen des Jugendbildungswerk sowie der Interessen Dritter nach Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO erforderlich.
Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen der Websites nutzen können.

Wenn jemand in einem auf unserer Website auf Basis von WordPress eingerichteten Blog einen Kommentar schreibt, kann das eine Einwilligung sein, den Namen, die E-Mail-Adresse und die Website des Besuchers in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit der Kommentierende nicht, wenn er einen weiteren Kommen-tar schreibt, all diese seine Daten erneut eingeben muss. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

7. Plug-ins
Es werden bei Blogs und Nutzer-Homepages WordPress-Plugins verwendet (siehe Ziffer 3g).

8. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht,
• gemäß Artikel 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personen-bezogenen Daten zu verlangen.
• gemäß Artikel 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Ver-vollständigung Ihrer bei unserem Unternehmen gespeicherten personenbezo-genen Daten zu verlangen,
• gemäß Artikel 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei unserem Unternehmen ge-speicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verar-beitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informati-on, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist,
• gemäß Artikel 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer bei unse-rem Unternehmen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, sie jedoch deren Löschung ablehnen und unser Unternehmen die Daten nicht mehr benötigt, Sie dagegen diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,
• nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — ein-schließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheb-lich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Ver-antwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Per-son enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
• gemäß Artikel 20 DSGVO Ihre dem Unternehmen bereitgestellten personen-bezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen,
• gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbei-tung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen,
• gemäß Artikel 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Auf-enthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Betriebssitzes wenden.

9. Widerspruchsrecht

a) Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage von berechtigten Interes-sen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

b) Generelles Widerspruchsrecht bei Verarbeitung zwecks Direktwerbung
Unser Unternehmen verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten nicht, um Direktwer-bung zu betreiben. Würde er Direktwerbung betreiben, hätten Sie das generelle Recht auf Widerspruch, d.h. ohne Angabe einer besonderen Situation.

c) Folgen des Widerspruchs
Widersprechen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wird unser Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten.

d) Form des Widerspruchs
Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an webadmin@junetz.de .
Sie können ihn auch schriftlich richten an:
Magistrat der Stadt Offenbach, Jugendbildungswerk des Jugendamtes der Stadt Of-fenbach, Berliner Straße 77, 63065 Offenbach am Main.

10. Datensicherheit, Datensparsamkeit
Art. 6 Absatz 1 DSGVO dient JuNetz als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgän-ge. Wir speichern Ihre Daten maximal für den Zeitraum, welcher zur Erreichung des Speicherungszwecks oder zur Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht.
JuNetz verwendet innerhalb des Website-Besuchs kein Verschlüsselungsverfahren, welches der Provider zur Verfügung stellt.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung ist jederzeit abrufbar auf der Website unseres Unternehmens unter www.junetz.de.

Offenbach den 25.05.2018